Hinterland

Riccione bietet hervorragende Möglichkeiten für Ihren Urlaub am Meer, aber dennoch müssen wir nicht das herrliche romagnolische Hinterland verstecken, das ermöglicht, in wenigen Minuten sagenhafte Ortschaften zu erreichen und alte Dörfer, Schätze des Hinterlandes zu entdecken, zu denen man önogastronomische Ausflüge auf der Entdeckung von Festen und Dorffesten, unternehmen kann.  Dort können Sie häufig Märkte mit Kunsthandwerk, umgeben von Marktständen mit traditionellen Aromen und Düften finden.

Coriano ist ein wunderschönes Dorf, das nur 8 km von Riccione entfernt liegt. Hier können Sie alte Gutshöfe und Weingüter finden, die Ihnen hervorragende Weine und ausgezeichnetes Olivenöl anbieten können. Ideales Ziel für diejenigen, die Spaziergänge oder Ausritte hoch zu Ross entlang des Parks des Marano unternehmen möchten. Aber man kann auch den Sitz des berühmten Schuh-Unternehmens Valleverde besichtigen. Zudem stand das Dorf kürzlich wegen des Todes des Motoradweltmeisters Marco Simoncelli im Rampenlicht…

Gradara ist eine reizende kleine historische Stadt in nur 14 Km Entfernung von Riccione. Sie ist berühmt für die schöne Festung und die Burg, die Dante Alighieri im Gesang auf die Liebe von Paolo und Francesca beschrieb.

Montecolombo und Montescudo sind zwei weitere Ortschaften der Malatesta, die sich in etwa 20 km Entfernung von Riccione befinden. Sie ermöglichen den Besuch zahlreicher historischer Bauwerke, die auf das Mittelalter zurückgehen, wie: die antike Festung der Burg von Montecolombo aus dem XI. Jahrhundert; die Festung von Montescudo aus dem XIII. Jahrhundert und die beeindruckenden Stadtmauern, von den man eine herrliche Aussicht auf die gesamte Küste Riminis genießen kann; die Leinwand von Brancaleoni in der Kirche San Martino aus dem 18. Jh.. Und weiter gibt es unzählige charakteristische Lokale, in denen man die Spezialitäten der lokalen Tradition kosten kann.

Es gibt zahlreiche weitere mittelalterliche Dörfer, die man besichtigen kann und die stets in einem Umkreis von 30 von Riccione entfernt liegen. Unter ihnen sind folgende zu nennen:  Mondaino, wo man im Herbst den berühmten Grubenkäse , der soeben geborgen wurde, kaufen kann; Montefiore Conca, das wertvolle Kunstwerke anbietet und wo die alte Kastanienmesse stattfindet; Montegridolfo und viele weitere kleine Ortschaften…

Die Republik San Marino liegt etwa 30 Km von Riccione entfern und ist mit Sicherheit eine lohnenswertes Ziel für diejenigen, die die antiken Traditionen lieben und bietet Besichtigungsführungen zu den 3 Türmen, die bei eine Höher von 750 m über dem Meeresspielgel auf die Adria blicken, an. Es gibt unzählige mittelalterliche Kirchen und historische Bauten, die man besichtigen kann, wie die Basilika Santa Chiara. Während des gesamten Jahres finden zudem zahlreiche folkloristische Veranstaltungen und Gedenkfeiern wie der berühmte Palio delle Balestre statt. Hier könne Sie auch in den vielen Gassen der Altstadt zu ermäßigten steuerfreien Preisen einkaufen.